TREC-Turniere 2015


BLMM in Schönau / OÖ

Bundesländer-Mannschafts-Meisterschaft im Orientierungsreiten. Kärnten war mit einem Team am Start!

Erfolgreich verlief die diesjährige BLMM im Orientierungsreiten aus Kärntner Sicht! Mit der Mindestanzahl an Teilnehmern, also nur zu dritt, starteten Doris Dörfler, Kurt Schnögl und ich, Beate Cekoni-Hutter, beim A-Bewerb in Schönau. Es waren sehr heiße Temperaturen zu erwarten, dementsprechend gespannt fieberten wir dem POR entgegen. Die Strecke führte vorbei an Wackelsteinen zur Mittagsrast auf die malerische Burg Prandegg, wo der Veranstalter dankenswerterweise Fließwasser und Insektenschutz für die Pferde, und Getränk und Jause für uns Reiter bereitgestellt hatte. Nach einem langen und für die Pferde sehr anstrengenden Ritt erreichte jeder von uns drei das wahrlich heißersehnte Ziel inmitten der PTV-Strecke der C und E Reiter vor der Vereinshütte des Reitstall Gstöttner.

Am Sonntag waren der Vet-Check, die MA und der anspruchsvolle PTV zu bewältigen. Und auch an diesem Tag war die Hitze ohne Erbarmen. Die MA Strecke verlief noch halbwegs im Schatten des Waldes. Anders allerdings der PTV. Es gab einige anspruchsvolle Sprünge inklusive eines Grabens entlang der 1700m langen Strecke zu nehmen. Das Höhenprofil bzw. die zu reitenden Höhenmeter und der dadurch erforderliche Kraftaufwand der Pferde machten teilweise auch eine gewisse Taktik der Bewältigung notwendig. Alles in allem eine einer BLMM äußerst würdige  PTV-Strecke, nett dekoriert und gespickt mit vielen Raffinessen wie z.B. ein schräges, in den Wald gebautes Labyrinth oder ein spannend anzureitender Aufsprung. Sehr aufbauend war, dass unsere C-Mannschaft Bettina und Karin nicht bereits am Samstag, nach ihrem Bewerb heimgefuhren, sondern als Fans an der Strecke standen. Das baut natürlich auf und zeugt von Teamgeist! Harek-Heino, mein Fjordwallach, erreichte im PTV den herausragenden 2.Platz! Sein Kämpferherz hob mich trotz Hitze und der Anstrengung am Vortag  über Baumstamm, Graben, Aufsprung, Wegpassage, und an den Ruhehindernissen war Heino hochkonzentriert und superbrav! Danke Heino, du bist ein tolles Pony!

Gesamt konnte die Kärntner Mannschaft den guten vierten Platz erreichen. Jeder gab alles. Doris und Beauty waren beeindruckend unterwegs, Kurti und Funky Molly versuchten alles perfekt zu machen und Heino war wieder einmal eine Klasse für sich. Ein großer Dank ergeht auch an Wolfgang Veith, der, sozusagen als Coach, uns während des Wochenendes perfekt betreute und uns als Fahnenträgen bei der Siegerehrung unterstützte. Schön, dass wir so gut durchgekommen sind und danke an alle, die an uns geglaubt haben! Eine tolle Erfahrung im Mühlviertel!

 

Beate Cekoni

TREC C/E in Schönau                                                                                    Kärnten war erfolgreich am Start!

Als perfektes Team starteten Karin Ertl mit Sturmwind und Bettina Griesser auf Picasso im C-Bewerb in Schönau. 
Nach einer heißen, langen Anreise am Vortag waren unsere Kärntner C-Spezialistinnen voll motiviert, die abwechslungsreiche Strecke gut zu meistern. 
Und tatsächlich gelang es unseren feschen Mädels, die 18km lange Strecke ohne Streckenfehler mit der äußerst beachtlichen Punktezahl von 227!!! zu bewältigen. Gratulation zu der super Leistung! Mit Riesenabstand Platz eins!!! Im POR für Kärnten!
Der PTV fand für die Kärntner Pferde und ihren Reiterinnen in der größten Nachmittagshitze statt. Bettina und Karin waren mit ihren Pferden totale Eyecather, also allein für das Outfit gebühren den den Vieren 100Punkte extra!! Sehr vorbildlich und eine echte Ehrerbietung an Richter und Veranstalter! 
Der PTV war schwierig, gab es doch einige Höhenmeter zu überwinden, der Gang war aufwärts und das Labyrinth schräg in den Wald gebaut. Trotz der anspruchsvollen Strecke belegten das Reiterpaar vom RV Drauauen den tollen dritten und vierten Platz im PTV!
Damit ergaben sich in der Gesamtwertung des TREC C tolle Platzierungen für Kärnten, was auch bei der Siegerehrung mit einem lauten Applaus honoriert wurde! Danke euch beiden, ihr habt richtig super abgeräumt.
Platz 1 Griesser Bettina / Picasso
Platz 2 Karin Ertl / Sturmwind
Platz 3 Nina Meinl / NÖ

TREC B/C/E am 25.4.2015 am Pferdehof Tiffany

Die Strecke des POR war trotz einiger Höhenmeter recht pferdefreundlich angelegt. Die 22km im B- Bewerb führten durch den schönen, frühlingsgrünen Mischwald bis auf die Anhöhe der Sattnitz, wo es über grüne Wiesen unter anderem durch die kleinen Ortschaften Wurdach und Mostitz ging. Die Herausforderung bestand vermehrt, sich in den Wäldern auf längeren Strecken mit wenig Anhaltspunkten zu orientieren.

 

Die MA des B-Bewerbes war bezüglich des Einreitens interessant angelegt, und alle Starter waren begeistert, dass sie und ihre Pferde in diesem Teilbewerb eines TREC B (oder TREC A) solch eine schwierige Aufgabe bewerkstelligen mussten. Ein sehr gutes Training für jeden weiteren Bewerb der Kategorie B oder A. Im PTV war auffällig, dass das Niveau der Reiter merkbar gestiegen ist.

Sowohl E wie auch C Reiter wussten perfekt worauf es ankommt. Natürlich kann immer nur einer gewinnen, aber es war eine Freude zuzusehen, wie richtig und überlegt die jeweiligen Hindernisse bewältigt wurden!

 

Ein besonderer Dank ergeht an Charly Wutte, welcher ruhig und perfekt die Auswertung machte! Ein herzliches Danke auch an Manfred Wakonig für die Strecke und der Veranstalterin Karoline Spitzer und Team für die Durchführung des Turniers!

 

Nach so einem Tag freut man sich und bekommt Lust auf eine weitere Veranstaltung!

 

Eure Beate Cekoni-Hutter


©Lina Winkler Photography

Referentin Orientierungsreiten Kärnten

Beate Cekoni-Hutter

cekoni@tierarzt-ferlach.at


Landesfachverband für Pferdesport in Kärnten  • Referat Orientierungsreiten • Anzengruberstraße 37 • 9020 Klagenfurt office@orientierungsreiten-kaernten.com

Impressum