News


Mi

07

Sep

2022

WM TREC Lamotte-Brevon

 

Österreich zweifacher Vizeweltmeister mit den Teams!

Silber für das Team Senioren!

Silber für das Team Junioren!

 

Starke Leistungen der Österreichischen TREC Reiter in Frankreich Lamotte Brevon! 14 Nationen waren am Start, Österreich erreicht hinter Frankreich den ausgezeichneten 2.Platz und ist sowohl bei den Senioren mit Silvia Pichler, Alexandra Trudenberger, Michael und Fritz Kriechbaumer, als auch bei den Young Riders (16-22Jahre) mit Leonie Brunner, Hanna Pichler und Julian Kriechbaumer Vizeweltmeister!!

 

Dem DUO (Sophia Brandstetter und Christina Brunner (unter 16)) wurde durch Vet-Elimination eines Pferdes nach der POR leider die Chance einer Platzierung genommen.

 

Michaela Res als einzige Einzelstarterin erreicht, nach zwei Bewerben auf Rang 9(!) liegend, den hervorragenden 22.Rang!

 

Das Referat Orientierungsreiten in Kärnten gratuliert herzlichst!

 

Für mich war es eine tolle, motivierende Zeit, als Fan und Helfer bei der TREC-WM im unglaublich großen Veranstaltungsareal „Parc de equestre lamotte“ dabei gewesen zu sein. Die freundschaftliche Stimmung, ein nettes Camp gebaut wie ein Vierkanter, sehr gutes Essen, schönes Wetter mit interessanter Landschaft und dann noch die tollen Leistungen unserer Reiter als Draufgabe machten die Woche perfekt!

 

Beate Cekoni-Hutter

 

Foto: Amanti; von links Michaela Res, Fritz Kriechbaumer, Silvia Pichler, Alexandra Trudenberger, Michael Kriechbaumer neben Team Frankreich und Spanien

Di

16

Aug

2022

LM TREC C/E Nötsch

Landesmeisterschaft Orientierungsreiten in Nötsch am 14.August 2022
Ein Riesendanke an den Reit- und Fahrverein Nötsch und besonders an Silvia Gastager und Kathi Zankl! 
Jeder, der selbst einmal ein TREC-Turnier organisiert hat, weiß, wieviel Arbeit dahinter steckt! Silvia und Kathi haben noch dazu am Tag davor einen Geschicklichkeitsbewerb für Reiter und Fahrer, und am nächsten Tag eben diesen TREC CE als Landesmeisterschaft mit MA und zwölf Hindernissen und sowie einen kompletten Orientierungsfahrbewerb organisiert. Hut ab vor dieser großartigen Leistung!!
Die Strecke war landschaftlich ein Genuss! Die große Herausforderung bestand darin, eine gute Zeit zu reiten. Dies gelang Ines Bürger und Gruppe am besten! Bei der MA, welche auch alle E-Reiter bestritten, war wohl die knackige Linkskurve im Galopp ein kleines Kriterium. Im PTV hatten die C Reiter zwölf, die E Reiter elf rustikal-schön gebaute Hindernisse zu bewältigen. Etwas Besonderes darunter waren sicher die Tiefhängenden Äste und die schöne Brücke (diese wurde auch in der PTV der Fahrer gefahren)! Besonders hervorzuheben sind die tollen Leistungen der Jugendlichen! Alle sind mit einer sehr guten POR heimgekommen, alle haben sich tapfer der Herausforderung MA gestellt, und alle ritten clever und abgebrüht die nicht ganz einfache PTV! Chapeau! An dieser Stelle ein Danke an Silvia Gastager für das nette Kommentieren aller Starter!
Im Fahrbewerb war wohl die Vorstellung von Kathi Zankl mit ihrer Norikerstute ein absolutes Highlight, so eine resche und kraftvolle Fahrt hat wohl selten jemand gesehen! Gratulation an dich Kathi, ihr seid wirklich ein gewaltig gutes Team!
Nach sehr guten Leistungen aller Reiter und Fahrer standen nach einem, vor allem auch für die Richter Manuela Quell, Paul Szente-Varga und Manfred Wakonig, langen Turniertag die Sieger und die Platzierten, sowie die frisch gebackenen Landesmeister fest. Mit einer ehrwürdigen Siegerehrung mit vielen wertvollen Preisen und mächtiger Landeshymne fand ein schöner Tag einen würdigen Abschluss! Das Referat gratuliert herzlich!!
Nochmals vielen großen Dank an die Veranstalter, dem RFV Nötsch mit Silvia Gastager und Kathi Zankl und weiters an alle Helfer, danke an unseren Präsidenten der Ländlichen, Herrn Manfred Wakonig für seine wesentliche und unermüdliche Unterstützung, und auch an Alfred Kattnig, welcher entscheidend bei der Auswertung gewirkt hat. Das Motto" Gemeinsam sind wir stark!" hat bei diesem Turnier auch wieder sehr zugetroffen!
Beate Cekoni-Hutter 

TREC C

1. Katrin Natmeßnig

2. Eva Natmeßnig

3. Kurt Schnögl

4. Beate Cekoni Hutter

5. Martin Jäger

6. Marie Oberhuber

7. Katrin Winkler

8. Ines Bürger

9. Eva Kattnig 

TREC C Jun

1. Alexandra Gastager

2. Magdalena Schaschl

3. Helene Renko

4. Angelina Karrisch

5. Diana Schaschl

TREC E

1. Josefine Kuglitsch

2. Louisa Kreuther

3. Lisa Hausmann

4. Vanessa Brandstätter

5. Michaela Schabus

6. Peter Ladstätter

TREC F

1. Katharina Zankl

2. Roland Warmuth


So

26

Jun

2022

BLMM Ferlach

Von 24.-26. Juni fand die diesjährige BLMM Orientierungsreiten in Ferlach statt. Neben zwei Mannschaften aus OÖ und einer Kärntner Mannschaft war seit langem auch wieder ein Team aus der Steiermark angereist, was uns, den URV Rosental, als Veranstalter sehr freute. Weiters waren einige C und E-Reiter, davon erfreulicherweise fünf Jugendliche, am Start.

Wir haben uns bemüht auf einer „leeren“ großen Wiese ohne Infrastruktur, durch Organisation und Aufbau diverser Turnierangelegenheiten wie Zeltboxen und Paddocks, Gastrozelt inklusive WC-Anlagen, Fließwasser, Strom für die Camper, Heu für die Pferde, einen eigenen Raum für Meldestelle und Auswertung, eine ansprechende, flüssig zu reitende PTV und eine teppichartig sanft geneigte MA, den Reitern ein schönes Turnier zu bieten.

Nach dem Vetcheck und der Rittbesprechung am ersten Abend, begrüßten wir die Teilnehmer und Offiziellen mit der Einladung zur „fete orange“ als Gesellschaftsabend.

Am nächsten Tag galt es für die A-Reiter die POR zu absolvieren. Als Rahmenprogramm lud der URV danach zum Besuch des Büchsenmachermuseums Ferlach und darauffolgend zum Festscheibenschießen in die Ferlacher Schiessstätte ein. Der Ansprache unseres Bürgermeisters Ingo Appe vor dem Haus des Rosentaler Schützenvereines wurde aufmerksam zugehört und wir erfuhren einiges Interessantes über Ferlach. Wieder zurück am Veranstaltungort klang der Abend mit Frigga an der Feuerschale, der Enthüllung der Festscheibe, welche übriges an Silvia Pichler ging, und den Klängen von Michaels Gitarre sehr wohlig aus.

Am Sonntag kamen die C und E-Reiter angereist und rundeten das Bild der BLMM in positiver Weise ab. Währenddessen sie auf ihrer Strecke waren, waren wir A-Reiter mit der Verfassungsprüfung und dem MA Reiten beschäftigt. Um 13 30Uhr erfolgte der Start der PTV für alle Klassen, den ganzen Tag über lief der Griller heiß und Salate sowie mehrere Kuchen und Kaffee stärkten die Teilnehmer.

Großer Dank seitens des URV ergeht an alle Helfer, an die Turnierleitung Natascha Vrga, an Manfred Wakonig und an alle Richter, welche voll Idealismus unentgeltlich bei TREC Turnieren richten. Ein besonderer Dank seitens des URV ergeht an Brigitte Tentschert und ihrem Gatten Ing. Erich Huber-Tentschert für die Auswertung, welche sich erneut nicht einfach gestaltete und einiges an Geduld und Nerven forderte, sowie für ihre Freundlichkeit während der drei Tage der BLMM in Kärnten!

Die erfreulichen Podestplätze der Kärntner Reiter waren: TREC E : 1.Platz Reinhold Becker mit Ringo, am 2.Platz Elena Krebs mit Iron und 3.Platz Sind Mühlmann mit Linara 

TREC C 2.Platz Nicole Moser mit Avatar,

3.Platz Eva Kattnig mit Barock Nero

TREC A 3.Platz Beate Cekoni-Hutter Pirata del Corazon!

Das Referat Orientierungsreiten in Kärnten gratuliert herzlich!

 

Für den URV

Beate Cekoni-Hutter

 

Landesreferentin für Orientierungsreiten in Kärnten

 

weitere Fotos unter https://photos.app.goo.gl/Sksw6AscaHg9H5em9

 

Sa

28

Mai

2022

TREC ADMONT

Am 28.05.2022 wurde in Admont ein Orientierungsritt für Einsteiger und C Reiter abgehalten. Austragungsort war der Grabnerhof, welcher als Land und Forstwirtschaftliche Fachschule nicht nur eine wunderbare Infrastruktur bietet, sondern auch sehr zentral gelegen ist. Die Teilnehmer reisten aus Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und natürlich der Steiermark an. Ein Orientierungsritt in den Kategorien E und C besteht aus einem Ritt mit Kompass und Karte und einem Geschicklichkeitsparcours. Früh morgens trafen sich die Teilnehmer zum Kartenzeichnen. Dabei muss eine vorgegebene Strecke auf die eigene Landkarte abgezeichnet werden. Hierbei geht es vor allem um Genauigkeit. Ein Verzeichnen auf der Karte bedeutet sehr schnell auch ein Verreiten im Gelände. In unserem Fall mussten ca. 15 km geritten werden. Diese führten teilweise entlang der Enns aber auch über versteckte Waldwege, die man erst finden musste. Nachdem alle Teilnehmer wieder gesund und munter zurück im Ziel waren, gab es ein herzhaftes Mittagessen, bestehend aus regionalen Produkten. Dem regnerischen Wetter des Vormittags getrotzt, wurden wir nach dem Essen mit deutlich schönerem Wetter belohnt und konnten die PTV (Hindernisstrecke/Geschicklichkeit) im Trockenen absolvieren. Folgende Hindernisse mussten die Pferde und Reiter Paare bewältigen. Gestartet wurde mit dem "Gang geritten", dabei muss man durch einen 50 cm schmalen Gang möglichst im Galopp oder Trab gleichmäßig durchreiten ohne die am Boden liegenden Stangen zu berühren. Im Idealfall schafft man dieses Hindernis im Galopp. Danach musste man sein Pferd durch ein "Labyrinth" hindurch lotsen, ebenfalls ohne Hindernis Teile zu berühren oder abzuwerfen. Vom Labyrinth ging es weiter in den "Slalom". Diesen kann man im Trab oder im Galopp bewältigen. Der Stangenabstand beträgt im Regelfall 6 Meter. Weiter ging es zur "Einhändigen 8", ein Hindernis welches auch im Trab oder Galopp geritten wird und man die Zügel in einer Hand hält und dabei eine 8er-Schleife um zwei Tonnen reitet. Anschließend mussten die Reiter ihre Pferde in einem dafür markierten Kreis abstellen und von den Pferden weggehen. Die Pferde müssen bei diesem Hindernis "Unbeweglichkeit" für die Dauer von 10 Sekunden stehen bleiben bzw. dürfen den Kreis nicht verlassen. Eine wahre Geduldsprobe für so manches Pferd. Vor allem wenn es dabei mitten in der grünen Wiese steht. Bei dem nächsten Hindernis "Aufsitzen" wird nochmal der Gehorsam und die Geduld des Pferdes abgefragt. Während der Reiter auf sein Pferd aufsteigt, darf sich dieses nicht bewegen. Und weil generell von Pferd und Reiter viel Geduld und Ruhe gefordert ist, gab es noch ein weiteres Hindernis. Beim "Stillstand im Sattel" muss der Reiter den Zügel auf den Hals des Pferdes legen und das Pferd muss wieder 10 Sekunden ruhig stehen ohne sich zu bewegen oder loszulaufen. Wer derartige Gehorsamsübungen schon versucht hat, der weiß wie schwer diese oft im Stress oder in einem Bewerb, oder auf fremden Gelände abzurufen sind. Weiter ging es zum "Rückwärtsrichten", dabei reitet man in einen 80 cm schmalen Gang aus Bodenstangen und fordert das Pferd danach auf 4 Meter in diesem rückwärts zu gehen. Nach diesem Hindernis ging es für die E Reiter flott in Richtung Ziel und für die C Reiter befand sich noch knapp vor dem Ziel ein Baumstamm den es zu überwinden gab.

Das Gesamtergebnis ergab sich aus den Punkten vom Vormittag (POR- Geländestrecke mit Kompass und Karte) und den errittenen Punkten von der PTV (Geschicklichkeitsprüfung).

Die Stockerl Plätze gingen an folgende Pferde und Reiter Paare:

Einsteiger:

1. Platz Evelyn Hübner auf Polson, OÖ

2. Platz Letizia Lubensky auf Twilights Brian, Stmk

3. Platz Anna Soder auf Canos, Stmk

C-Reiter:

1. Platz Hannah Pichler auf Pattys Petite Fille Jolie, OÖ

2. Platz Julian Kriechbaumer auf Luna 116, OÖ

3. Platz Katrin Winkler auf Ayline, Stmk

Ergebnisse der Teilnehmer aus unserem Verein:

Katrin Winkler, Trec C, 3.Platz

Letizia Lubensky, Trec E, 2.Platz

Silke Wolf, Trec E, 6.Platz

Die Pferdefreunde Gesäuse bedanken sich bei allen Mitwirkenden, bei allen Teilnehmern und bei allen Unterstützern und Sponsoren.

 

Solan Pferdefutter, Gebrüder Haider, Wohnkeramik Taferner, Brau Union, Sirkit Daniela Hanssen, Tourismus Gesäuse, Gesäuse Perle - Marcon GmbH, Autohaus Lumplecker, Kika Möbelhaus, Stift Admont

Besonderer Dank gilt Direktor Christian Forstner für die Unterstützung und Bereitstellung des Geländes (LFS Grabnerhof) sowie dem Richter Team Regina Gasperl (Technische Delegierte), Günther Hofmann, Ernst Burg und Mario Frank. Und Michael Berschl für die Punkteauswertung und technische Begleitung.

 

Danke natürlich auch an die fleißigen Fotografen Wagner Wolfgang, Stecher Yvonne, Nesensohn Michael (Fotos auf facebook)

 

Danke Kathrin Winkler für den Bericht

So

24

Apr

2022

TREC Laak

"Los geht's!" steht auf den Stalltafeln des ersten TREC Turnieres 2022 am 24.April in Laak! 

Nicht nur ein C/E Bewerb, sondern auch eine Orientierungsfahrt, angemeldet als PSS und eigentlich die Idee von unserem Präsident der Ländlichen Herrn Manfred Wakonig, führten durch die frischgrüne Landschaft des Rosentales. 

Besonders erwähnenswert ist, dass alle jugendlichen Reiter im C- Bewerb an den Start gingen, dass es einige neue Pferd/Reiterpaare im E-Bewerb gab, und dass Michaela Res die weite Fahrt von Niederösterreich zu uns auf sich nahm und uns gleich mal zeigte, wie eine PTV zu reiten ist! War toll anzusehen!

Schön war auch, dass mit Dr.Eva und Alexandra Natmessnig oder Martin Jäger und Crew auch Profis anderer Sparten teilgenommen haben!

Bei den Kutschenfahrern entfachte im anschließendem Hindernisparcours doch noch ziemlich ein Ehrgeiz, wodurch das Publikum rasante Fahrten über die Wiese beobachten konnten! An dieser Stelle ein Dankeschön an unseren Präsident des LFV und Fahrreferenten Markus Remer für das Bereitstellen der Kegel! 

Vielen Dank an die Richter und Helfer, an den Anlagenbesitzer und an die Auswertung! Ohne euch wäre ein Turnier nicht möglich!

Der Anfang in die Saison ist erfolgt und wir freuen uns auf ein Wiedersehen! 

Bis dahin: bleibt gesund und am Pferd bzw. auf der Kutsche!

 

 

Beate Cekoni-Hutter

 

 

Mi

30

Mär

2022

TREC- /VS - Kombi - Cup

Die Referate Orientierungsreiten und Vielseitigkeit führen heuer erstmalig einen Kombinations – Cup

aus.

In die Wertung kommen jene Reiter, die in der Saison 2022 jeweils an zwei TREC - Turnieren und einem

Vielseitigkeitsturnier teilnehmen. Teilnahmeberechtigt sind alle Reiter die eine Stamm- Mitgliedschaft

in einem Kärntner Verein besitzen, unabhängig von ihrem Lizenzstatus.

Bei Teilnahme an mehreren Turnieren werden die drei jeweils besten Ergebnisse herangezogen, die

Punkte werden zusammengezählt. Die Punktevergabe erfolgt nach Kategorie:

 

Platzierung

Welcome

V80

V90

V95/V100/105

 

TREC E

TREC C

TREC B

TREC A

1.

10

15

20

25

2.

9

14

19

24

3.

8

13

18

23

4.

7

12

17

22

5.

6

11

16

21

6.

5

10

15

20

7.

4

9

14

19

8.

3

8

13

18

9.

2

7

12

17

10.

1

6

11

16

Jeder weitere

1

5

10

15

 

 

Preisgelder werden gesponsert von der Tierarztpraxis Ferlach Dr. Beate Cekoni-Hutter und Nina

Egartner Horse&Fashion

 

1. Platz: € 200,- bar (Tierarztpraxis Ferlach)

2. Platz: € 150,- bar (Tierarztpraxis Ferlach)

3. Platz: € 100,- bar (Tierarztpraxis Ferlach)

4. Platz: € 50,- Gutschein (Horse&Fashion)

5. Platz: € 40,- Gutschein (Horse&Fashion)

6. Platz: € 30,- Gutschein (Horse&Fashion)

7. Platz: € 20,- Gutschein (Horse&Fashion)

 

Jeder weitere Platzierte erhält einen € 10,- Gutschein der Firma Horse&Fashion!

Für Informationen steht euch Bea Cekoni-Hutter gerne zur Verfügung (cekoni@tierarzt-ferlach.at)

Do

20

Jan

2022

2022

Ein neues Jahr hat begonnen, wir blicken zuversichtlich nach vorne!

Am Montag, den 7. Feber, starten wir mit dem ersten Stammtisch in diesem Jahr im Kanonenhof in Lambichl. Es ist jeder willkommen, egal ob "alter Hase" oder "Newcomer" oder einfach nur Interessierte!

 

Ein paar wenige Turniere sind bereits angemeldet, die Termine befinden sich bereits auf der Homepage, sobald Ausschreibungen vorhanden sind, werden sie online gestellt!

Wie hoffen auf rege Teilnahme und freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen der Zwei- und Vierbeiner in der kommenden Turniersaison 2022!

 

Herzliche Grüße

Bea und Ines

So

24

Okt

2021

Freundschaftsritt 2021

Der perfekte Tag!

 

Mystisch gestaltete sich unsere Versammlung von 25 Pferd-Reiter-Paaren am großen Sandplatz des Reitstalles Wakonig. Die Klänge der Jagdhornbläser Bärental unter der Leitung von Herrn Helmut Themeßl und der noch umfließende Nebel vollendeten die festliche und positiv jagdliche Stimmung.

Nach dem Bügeltrunk, ausgeschenkt von Hilde Wakonig, zog der Reitertross des Freundschaftsrittes in den Wald über Lambichl. Das Farbenspiel der Blätter zog sich von allen Grün- und Gelbtönen bis in das tiefe Orange des Herbstes hinein und tat den Augen und der Seele gut.

Die vom (u.a.) Wanderreitreferenten Manfred Wakonig sehr nett gewählte Strecke führte uns über die Ortschaften Zwanzgerberg und Obertöllern, wo wir auf einer sonnigen Wiese plötzlich 17 scheulose Gämsen bei diversen Brunftwettrennen beobachten konnten, zur angepeilten Mittagsrast auf die Bayerhütte.

Nach dem akribisch ausgewerteten Schätzspiel, bei welchem Magdalena Schaschl, Eva Kattnig, Elisabeth Bluch und Sina Mühlmann aufs Podest „gerieten“, ging es bei strahlendem Sonnenschein nahezu asphaltlos wieder zum Reitstall Wakonig zurück. Nach der Verteilung von Schleifen und der Verabschiedung wurde uns bewusst, eine Woche früher oder später wären sowohl das Wetter, wie auch das Farbenspiel, nur halb so toll gewesen. Es war der perfekte Tag!!

 

Mit Dank für Eure Teilnahme in Freundschaft

Beate Cekoni und Manfred Wakonig

Sa

04

Sep

2021

Kurs in Maria Rain

 

 

 

An zwei perfekten Spätsommertagen ging am 4. und 5. September der kombinierte Kurs "Dressur/Geländespringen und technisches Kartenreiten" über die Bühne. Mit Trainerin Marion Hollweger, welche mit viel Gefühl auf die jeweilige Baustelle der Teilnehmer einging, können wir dem Wochenende das Prädikat "sehr wertvoll und motivierend" verleihen.

Neben dem sportlichen Aspekt war es auch schön, sich zu Pferd mal wiederzusehen! Danke aus dem Referat an alle eifrigen Trainierer!

Mi

25

Aug

2021

Geförderter Kurs

Vom 4. - 5. September 2021 findet auf der Anlage des Reitstalls Wakonig in Maria Rain ein vom Orientierungsreitreferat geförderter Kurs statt. Es ist möglich Dressur- und Springeinheiten zu besuchen, auch die Kartenkunde wird nicht zu kurz kommen. 

Anfänger wie Fortgeschrittene sind herzlich willkommen!

Es freuen sich Bea und Ines!

 

Einladung Kurs

 

 

Fr

18

Jun

2021

BLMM Köstenberg 11.-13. Juni 2021

 

 

 

Es ist ein Konglomerat von verschiedensten Arbeitsschritten, bis unser Naturjuwel des Reitsportes, ein TREC-Turnier, wirklich über die Bühne gehen kann. Erschwert wird dies, wenn viele Arbeiten an nur wenigen Einzelnen hängen bleiben.

Danke an Martin Jäger für seinen Einsatz und an Oswald Tschojer, welcher die Strecke kreiert hat.

Ein ganz besonderer Dank ergeht an unseren Vizepräsidenten des Landesfachverbandes und Mehrfachreferenten Herrn Manfred Wakonig. Seine unbändige Begeisterung in Sachen Reitsport, seine Erfahrung und auch seine technische Ausstattung sind immer wieder der Motor für das Ermöglichen einer BLMM einer Randsportart in Kärnten. Ich persönlich kenne niemanden, der so viel Einsatz für eine Fremdsparte mitbringt. Manfred danke vielmals!

An dieser Stelle möchte ich mich auch sehr herzlich bei unserer Bundesreferentin Frau Brigitte Tentschert für die Auswertung bedanken! Toll und nervenstark gemacht!

-----------------

Und wieder war es dieses unbeschreiblich schöne Gefühl, gleich am Anfang der POR in den tiefgrünen Wald einzutauchen. Voll konzentriert tappten einige in die erste Falle der recht schwierigen Strecke. Fünf Tore und sechs Kontrollpunkte boten genügend Möglichkeiten, dass doch einige 30iger kassiert wurden. Nach einer herausfordernden Strecke konnte sich Kurt Schnögl (K) vor Silvia Pichler (OÖ) als Bester der POR durchsetzen. 

 

Während der MA, welche am Reitplatz in einem gefälligen Bogen markiert war, verlor das Team Kärnten einiges an Boden gegenüber dem routinierten Team Oberösterreichs. Leider konnte Tirol wegen einer Verletzung eines Pferdes im Gelände das Turnier mit nur zwei Reitern fortsetzen und konnte dementsprechend nicht genügend Punkte holen.

 

Im anschließenden PTV war jeder mit Enthusiasmus dabei, zwei üppige Sprünge, der Graben und eine schwierige Brücke waren die Knackpunkte der kompakt um und am Reitplatz gebauten PTV. Ein absolutes Highlight (zumindest für alle Nichtbeteiligten) war aber, dass sich die Stute Cayenne von Michaela Res (NÖ) samt Sattel und Reiterin während der Aufgabe "Furt" in den Teich legte und somit ihren Auftritt als klatschnasses Seepferdchen vorzeitig beendete! Als Erstplatzierte des PTV reihte sich Fritz Kriechbaumer (OÖ) vor Sylvia Pichler (OÖ) und Karin Presslinger (K)!

 

Damit stand nach den drei Teilbewerben folgendes Podest der BLMM im Orientierungsreiten fest:

 

1. Team OÖ: Fritz Kriechbaumer/Michael Kriechbaumer/Silvia Pichler/Alexandra Trudenberger

2.Team Kärnten: Ines Bürger/Beate Cekoni-Hutter/Karin Presslinger/Kurt Schnögl

3.Team Tirol: Silvia Gstinig/Julia Lehner/Martin Lobenwein

 

 

Der C-Bewerb fand am Sonntag statt. Die POR war sehr schwer angelegt und die Reitzeit dadurch um einiges länger als geplant. Trotzdem kämpften sich alle Reiter, mit dabei viel Jugend und Neueinsteiger, tapfer durch den Wald. Viel Pause gab es nicht und schon galt es auch, den PTV zu starten. Sehr lobenswert war die Begleitung der „Schaschlkinder“ durch den Reitstallbesitzer und Hufschmied Markus Wakonig, welcher somit seine erste POR und PTV ritt. Und auch einige komplette Neueinsteiger aus dem Stall Jäger (wie z.B. das „Team in pink“) wagten sich in den Wald. Hervorragend auch zum Beispiel die Leistung der jungen Marissa Egarter, welche in ihrem ersten PTV ihr volles Talent und Können zeigte und den Bewerb C-Jugend gewann. Es war wirklich schön anzusehen, wie gepflegt und trotzdem spritzig so mancher C-Reiter dieses Neuland bewältigte. Herzliche Gratulation an alle! Als Siegerin des C-Bewerbes konnte sich Ingrid Bluch mit Ihrem Quadretto Bianco verdient durchsetzen! 

 

Es ehrte uns, dass bei der Siegerehrung unter anderem der Vizepräsident des OEPS, Herr Ing. Erich Tentschert, der Präsident des LFV Herr Markus Remer und der Vizepräsident des LFV Herr Manfred Wakonig anwesend waren.

---------------

 

Als Referentin möchte ich noch bemerken, dass im TREC niemand vom Reitsport lebt, im Gegenteil, es bedarf viel Idealismus und finanziellen Aufwand bei so einem Turnier zu starten! Mich überzeugt immer wieder die Freude, mit meinem Pferd in die Natur zu reiten. Es ist und bleibt für mich der schönste aber auch ein sehr anspruchsvoller Reitsport. Nicht von ungefähr gibt es nur eine elitäre Gruppe, welche sich in den A-Bewerb wagt. Die Anforderungen an die Pferde sind vielgestaltig und deshalb enorm. Umso mehr schätze ich die interessierten C und E Reiter. Lasst euch den Spaß nicht verderben. Jeder von uns ist schon mal im Wald gestanden mit einem inneren „Uii – wo bin ich…“-Gefühl!

Für mich war es sehr schön, einige der TREC-Familie wiederzusehen. Den Ehrgeiz sollten wir in diesen Zeiten hintanstellen, wichtig ist, dass wir Freunde sind!

 

Mit freundschaftlichen und reitsportlichen Grüßen

Beate Cekoni-Hutter

Landesreferentin für Orientierungsreiten in Kärnten

 

Ergebnisse

 

 

Do

03

Jun

2021

Endlich wieder TREC!

 

 

Spätestens als wir nach dem frischgrünen Waldstück der ersten Teilstrecke auf die sonnendurchströmte glitzernde Anhöhe gelangten, durchströmte uns begeisterte und überzeugte TREC-Reiter dieses unbeschreibliche Wonnegefühl das wir haben, wenn wir erlaubterweise durch die unbekannte, wunderschöne Natur unseres Heimatlandes reiten. Das Glücksgefühl des schönen Anblickes gepaart mit der Partnerschaft zu unseren Pferden – ja – das ist der Grund warum wir diese Reitsportsparte so unbeschreiblich finden, und daran wurden wir nach der langen Turnierpause endlich wieder erinnert.

Ein außerordentlich großes Dankeschön ergeht an unseren Vizepräsidenten des LFV Herrn Manfred Wakonig, welcher mit viel Einsatz uns nicht nur diese wunderschöne und einem C-Bewerb perfekt angepasste Strecke ermöglicht hat, sondern auch bei der darauffolgenden MA und PTV als Parcoursbauer großartiges geleistet hat! Es sind unglaublich viele Handgriffe und Arbeitsschritte notwendig, bevor wir als Starter das Turnier genießen können.

 

 

Ein nationales Starterfeld, immerhin waren Reiter aus drei verschiedenen Bundesländern gestärkt durch das Team des RV Hoferbauers am Start, bot unserer Landesmeisterschaft ein stattliches Bild. Als LandesmeisterInnen der einzelnen Altersklassen konnten sich nach den drei Teilbewerben Dipl. Ing. Kurt Schnögl (allg.Kl.), Alexandra Natmeßnig (Junioren) und Magdalena Schaschl (Jugend) durchsetzen. Das Referat gratuliert herzlichst!

 

 

Ergebnisse

 

 

 

Di

25

Mai

2021

Spring- und PTV Kurs

 

Am Sonntag, den 6. Juni 2021, wird auf der Anlage des Reitstalles Jäger in Köstenberg ein Vorbereitungskurs für das Turnier am darauffolgenden Wochenende stattfinden.

 

Nähere Informationen entnehmt bitte der Kurseinladung:

 

 

KURS Reitstall Jäger

 

Mi

12

Mai

2021

Liebe Orientierungsreiter!

Wir starten in die Saison!

 

TREC Kurs/WRF Fortbildung in Himmelberg (ohne Pferd) am 22.05.2021

 

TREC C/E Turnier (Landesmeisterschaften) in Himmelberg am 30.5.2021

 

TREC A/C/E Turnier in Köstenberg vom 11. - 13.06.2021

 

Anmeldungen sind für alle Veranstaltungen bereits möglich!

 

Liebe Grüße Bea und Ines

Di

16

Mär

2021

Herpes und Covid

Aufgrund der derzeitigen Situation, auf der einen Seite die noch unklare weitere Vorgehensweise bezüglich der Covidmaßnahmen, auf der anderen Seite aber auch die Absage aller nationalen und internationalen Turniere wegen der aktuellen Herpesinfektionen von Seiten des OEPS, müssen wir das erste Turnier am 11.4.2021/Falkihof bis auf weiteres absagen, bzw. verschieben.

 

Wir hoffen, dass es auch allen - Pferd wie Reiter - gesundheitlich gut geht und sehen trotzdem voller Zuversicht ins weitere Jahr. Die Planungen gehen weiter, in der Hoffnung, dass wir uns doch noch beim ein oder anderen Turnier wiedersehen werden!

 

Bleibt gesund und haltet durch!

Bea und Ines

So

20

Dez

2020

TREC Frohe Weihnachten

Liebe Ori-Reiter!

 

Auf unserem Weihnachtsbaum hängen wunderschöne, glitzernde Sternchen:

 

Bettina - die Stylische und Picasso mit Hingabe

Birgit - die Freudige und Anny, die Sanfte 

Elisabeth - die Stille und Gaspari, der Brave

Eva - die Geradlinige und Rocky mit seiner Wucht

Helene - die Freundliche und Heino mit seiner Motivation

Ingrid - die Starke und Quadretto mit seiner Bewegungsfreude

Karin - die Perfekte und Sturmi, der Schöne

Karin - mit ihrer Freude und Diego, der Treue

Kurti - der Genaue und Funky, die Gelassene

 

 

 

Wir danken allen TREC-Reitern, Ruchtern, Betreuern und Helfern für ihre Aktivitäten im Jahr 2020!

Von Herzen wünschen wir ruhige, besinnliche Weihnachten und viel Glück und Gesundheit Euch und Euren Pferden im Neuen Jahr!

 

Bea und Ines

Mo

23

Nov

2020

TREC Aktuelle Information

Aufgrund der derzeitigen Situation können wir leider noch keine weiteren Termine bezüglich Stammtisch oder gar Weihnachts-feier festlegen.

 

Deshalb möchten wir euch auf diesem Weg eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit wünschen!

 

Bleibt gesund!

 

Bea & Ines

 

Sa

26

Sep

2020

TREC LM in Lavant

 

 

 

 

Beate Cekoni-Hutter und Alexandra Gastager Landesmeisterinnen 2020

 

 

 

  

Hier geht's zum Bericht...

So

16

Aug

2020

TREC TREC-Training in Maria Rain

 

Dressur, Vielseitigkeit TREC Kurs in Maria Rain

 

Prädikat "äußerst gut" bekommt der am 14. - 16. August durchgeführte Dressur- Spring und PTV-Kurs am Reitgelände Wakonig in Maria Rain. mit 123 gerittenen Einheiten, wobei als Dressurtrainerin Marion Hollweger fungierte, das Spring- und Geländetraining Martin Jäger leitete und Martin Lobenwein den Trainer für das PTV-Reiten stellte, war dieser Kurs an Breite und Intensität fast nicht zu überbieten. Ein besonderer Dank ergeht an den Reitstall Wakonig und im Besonderen an unseren Präsidenten der Ländlichen Reiter Kärntens, Herrn Manfred Wakonig, welcher mit viel Idealismus und großem persönlichen Einsatz diesen Kurs eigentlich erst ermöglicht hat.

 

Der Besuch unserer Bundesreferentin Frau Brigitte Tentschert, sie scheute die weite Anreise nicht und unterstützte die Veranstaltung finanziell zu einem sehr großen Anteil, erfüllte die Reiter mit Dank und Stolz.

 

Ein wirklich tolles Wochenende......

  

Weiterlesen

0 Kommentare

So

26

Jul

2020

TREC Turnier C/E in Ferlach

 

TREC Turnier C/E in Ferlach

 

Wenn Engelchen reiten....

Bei wunderbarem Reitwetter (vormittags bedeckt, während der Siegerehrung Fotowetter) fand am Sonntag den 26.07.2020 in Ferlach das erste TREC-Turnier der Saison statt. Das Starterfeld spannte sich von wahren Neulingen in dieser Sparte über erfahrene TREC-Reiter wie Karin Presslinger bis zu Martin Lobenwein als A- bzw. WM-Reiter!

 

Die POR war technisch relativ logisch angelegt und dennoch für die vielen Neueinsteiger eine besondere Herausforderung, die sie toll meisterten. Nach einer Pause, in der man sich kulinarisch stärken konnte, eröffneten die erfahrenen Reiter den PTV.

 

Der Kontrast der bunten Hindernisse und der verschiedenen Pferderassen auf der grünen Wiese war für die Reiter und das zahlreiche Publikum schön anzusehen. Da die POR-Ergebnisse in den einzelnen Kategorien teilweise sehr knapp zusammen lagen, wurde das Gesamtergebnis tatsächlich über den PTV entschieden. Der Sieg in den Klassen A/C und E-Jugend ging an Tirol,....

 

Weiterlesen

0 Kommentare

So

05

Jul

2020

TREC Fortbildung Wanderreitführer

 

Orientierungsreiten Fortbildung Wanderreitführer in Maria Rain

 

In bester Laune und voll motiviert präsentierten sich die Teilnehmer der WRF Fortbildung am 04.+05. Juli 2020, welche am tollen Gelände des Reitstalles Wakonig stattgefunden hat. Mit 21 aktiven Pferd/Reiterpaaren, einigen als Richter fungierenden Teilnehmern und einer sportlichen Radfahrerin waren insgesamt 29 begeisterte Teilnehmer dabei. Das Programm spannte sich von einem wertvollen Vortrag bezüglich Unfallnotfall beim Reiter über praxisbezogene Kartenkunde, Gesundheitsaspekte beim Wanderreitpferd bis hin zum praktischen Reiten mit speziellen Aufgaben und einem Orientierungsritt. Alle Teilnehmer waren mit großem Interesse dabei und der Kursleitung und den Vortragenden war es ein Anliegen, dass wirklich viel Wertvolles mitgenommen werden kann.

 

Der Orientierungsritt war so ausgelegt, dass Einsteiger wie auch Profis auf ihre Rechnung kamen. Da durch das Corona-Virus bis dato noch kein TREC-Turnier stattgefunden hat, war der Kurs nebenbei auch ein sehr gutes Training für Orientierungsreiter.

 

Weiterlesen

0 Kommentare

Mi

25

Mär

2020

TREC AKTUELLE INFORMATION

 

Liebe Freunde des Orientierungsreiten

 

Aufgrund der aktuellen Situation um das Thema COVID-19

sind bis auf weiteres sämtliche Termine für das heurige Jahr

vorerst auf "Eis" gelegt, bis sich die Lage wieder beruhigt

und auch für niemanden mehr eine Gefahr besteht.

 

Wir wünschen euch und euren Familien in dieser schwierigen Zeit

viel Durchhaltevermögen und vor allem Gesundheit!!!

 

Bleibt zuhause & schaut auf euch und eure Lieben!!!

 

Wir hoffen auf baldige Besserung der Situation und werden Euch informieren, wenn es dann zu möglichen Ersatzterminen kommt.

 

Euer Trec-Team

0 Kommentare

Mi

01

Jan

2020

TREC Weihnachten 2019 & Neujahr 2020

 

Orientierungsreiten Weihnachtsgrüße 2019 - Neujahr 2020

 

Wir wünschen euch von Herzen eine besinnliche und ruhige Weihnachtzeit, sowie einige schöne Tage mit euren Familien.

 

Viel Glück, Gesundheit und alles Gute für das neue Jahr 2020.

 

Wir hoffen auf gestärkte, motivierte ORI´s & Pferde in der neuen Saison!!

 

 

0 Kommentare

Mo

02

Dez

2019

TREC KÄRNTEN-CUP-EHRUNG 2019

 

KÄRNTEN - CUP - Ehrung 2019

 

Im Zuge des letzten Stammtisches im Dezember wurde im festlichen Rahmen die Kärnten-Cup-Ehrung vorgenommen.

 

Nach einem nett zusammengefassten Rückblick der Kurse, Turniere und sonstigen Veranstaltungen im Jahr 2019, sowie der voraussichtlichen Planung für das kommende Jahr wurde die Ehrung der Platzierten des Kärnten Cups durch unsere Landesreferentin Beate vorgenommen.

 

Herzliche Gratulation an alle Platzierten, sowie ein großes Dankeschön an unsere aktiven Richter!!

 

 

 

Weiterlesen

0 Kommentare

So

13

Okt

2019

TREC Freundschaftsritt 2019

 

Orientierungsreiten Freundschaftsritt 2019

 

Bei wunderschönem Herbstwetter veranstalteten die Referate Orientierungsreiten und Wanderreiten am 13. Oktober den diesjährigen Freundschaftsritt, der als gemütlicher Abschluss der Saison gemeint ist.

 

Nach der Begrüßung am Springplatz vom Reitstall Jäger ging es durch den herbstlich gefärbten Wald, mit einem wunderschönen Ausblick auf den Ossiacher See zum Ossiacher Tauern. Während der Pause gab es eine kleine Stärkung und das fast schon obligate Schätzspiel, das nach dem Rückritt durch einen Zauberwald und die Ortschaft Köstenberg im Gasthaus Jäger bei einem sehr gutem Essen aufgelöst wurde. Mit dabei waren unter anderem .....

 

Weiterlesen

So

15

Sep

2019

TREC Turnier A/C/E in Köstenberg KTN - ÖSTM

 

ÖSTM Staatsmeisterschaft Orientierungsreiten

 

Nach 2004 (LM) war es nun vom 13.-15.09.2019 das zweite Orientierungsreitturnier am beim Reitstall Jäger in Köstenberg. Diesmal wurde die Staatsmeisterschaft und ein C/E Bewerb ausgetragen. Das tolle Gelände des Vielseitigkeitsstalles Jäger erlaubte den Organisatoren Martin Jäger und Manfred Wakonig, die Hindernistrecke mit eher unüblichen Aufgaben wie Brücke, Furt, Graben, Tiefsprung und weitere zu spicken. Durch das umgebende Ausreitgelände mit viel Wald und umso mehr Wegen, konnte der Streckenleger und FITE-Richter Oswald Tschojer die POR ausreichend schwierig und interessant gestalten.

 

Diesmal war es eine ÖM! Die Streckenlänge war den Höhenmetern angepasst. Gleich nach den ersten Kilometern führte die Strecke über einen schmalen Steg tief in den vom Reitstall Jäger südlich gelegenen Wald hinein. Da es im Wald keine markanten Orientierungsmöglichkeiten gibt, muss sich der Reiter über Höhenschichtlinien auf der Karte über genaues Beobachten der zurückgelegten Strecke und ihrer Richtung orientieren. Am besten von den Kärntner Teilnehmern gelang dies Ines Bürger mit ihrer Norikerstute Helena, sie landete nach der POR am tollen 2. Platz, dicht gefolgt von Bettina Griesser.

 

Die Rittigkeitsprüfung am nächsten Tag würfelte das Zwischenergebnis allerdings durcheinander.

 

Weiterlesen......

 

0 Kommentare

Sa

31

Aug

2019

TREC Kurs mit Ingrid Gampe - Sitz- und Gelassenheit im Gelände

Training mit Ingrid Gampe!

 

Ein Sommerhighlight bei strahlendem Wetter war heuer der zweigeteilte Kurs mit Ingrid Gampe am 31.08 und 01.09.2019.

Die "etwas anderen Tipps und Kommentare" von Ingrid sind immer wieder sehr wertvoll und nachhaltig.

So meint Drauauen-Chefin und frisch gebackene TREC Landesmeisterin 2019 BETTINA GRIESSER über den Kurstag in ihrem Reitstall: "Es war ein wunderbarer Kurstag mit Ingrid mit viel Input für das Wintertraining sowie die Turniersaison 2020! Es ist in Genuss die Partnerschaft zwischen Pferd & Reiter so zu aktivieren. Das Team vom Reitverein Drauauen freut sich auf das nächste Meeting mit Ingrid!"

 

Als Referentin freut es mich immer wieder, dass viele Reiter der TREC Familie motiviert sind und weiterlernen wollen!

 

 

Das Training bekommt diesmal das Prädikat "außerst wertvoll" verliehen!! - Danke liebe Ingrid!!

 

Beate Cekoni-Hutter 

0 Kommentare

Sa

27

Jul

2019

TREC Turnier C/E in Gödersdorf KTN - LM

 

LM Landesmeisterschaft Orientierungsreiten Kärnten & Tirol

 

Am wunderschönen Gelände der Landwirtschaftlichen Fachschule Stiegerhof durften wir heuer unsere Landesmeisterschaften austragen. Einen großen Dank an dieser Stelle an den Bereichsleiter für Pferdewirtschaft, Herrn Anton Freithofnig, der uns das Turnier am Stiegerhof durch sein positives Entgegenkommen überhaupt erst ermöglichte. Für Rat und Tat beim Aufbau standen uns Lisa Willitsch und Walter Tschmelitsch hervorragend zur Seite, vielen Dank dafür!!

 

Die POR, dankenswerterweise kreiert durch Oswald Tschojer, überraschte mit anspruchsvollen und dennoch lösbaren Aufgaben und führte vorbei an den Kletterfelsen und der Burg des Kanzianiberges. Alle Reiter genossen den Ritt.

Weiterlesen....

0 Kommentare

Mo

01

Jul

2019

TREC Stammtisch Jahrestag

 

Am 01. Juli diese Jahres hieß es wieder:

 

"Herzlich Willkommen zum 6. Jahrestag beim ORI-Stammtisch"

Unsere "Stammtische" sind immer ein beliebter Treffpunkt um uns auf die bevorstehenden Turniere vorzubereiten, Themen zum Orientierungsreiten zu besprechen, erfolgreich bestandene Turniere Revue passieren zu lassen und auch ein wichtiger Bestandteil den Teamgeist zu fördern.

 

Bei unserem Julitreffen haben wir wieder die Gelegenheit genützt und ein nettes Gruppenfoto der Stammtruppe vor dem Treffpunkt Pizzeria Casa Barbara zu machen. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle gilt unserer Referentin Bea für ihren unermüdlichen Einsatz in KÄRNTEN!

Liebe Bea wir möchten Dir an dieser Stelle DANKE sagen!!!!!    Deine Oris

 

 

0 Kommentare

Sa

22

Jun

2019

TREC Turnier A/C/E in Altenberg OÖ - BLMM

 

BLMM 2019 - Altenberg OÖ

 

Eine besondere Leistung schafften wir Kärntner, als wir wohlgelaunt und guter Dinge bei der BLMM in Altenberg bei Linz starteten.

Am Donnerstag dem 22.06. fanden wir uns an einem, von den Altenberger Pferdefreunden Susi und Silvia unter Beteiligung von Alexandra und Michael, liebevoll und gut organisierten Turnier ein. Das Wetter war vermeintlich wunderbar, als um 19 00 Uhr eine tiefschwarze Tsunamiwolke über Linz heranrollte. Fazit: eine Stunde später war sämtliche Deko und das Gastrozelt einfach weg. Wir Kärntner Reiter waren bei unseren Pferden im Boxenzelt, das es 10cm hoch aus der Verankerung riss. Ich flüsterte Heino zu: „…wenn dir etwas passiert gehe ich mit dir…“.

 

Am nächsten Tag wurde vom Veranstalter mit zwei neuen, schnell aufzubauenden Zelten als Schattenspender improvisiert, und siehe da, nach einer weiten, tollen POR näherte sich am Abend eine dunkle Wolke, diesmal aus nordwestlicher Richtung, und weg waren auch diese beiden Zelte. Der Veranstalter reagierte prompt mit Plan C: Thema „Dach über’n Kopf“ wurde mit einem 7,5-Tonner mit aufklappbarem Ladecontainer erledigt! Toll gemacht von allen Beteiligten!

 

Ich wünschte mir, dass der große, blaue, aufblasbare Deko-Fisch neben dem Gang vom Winde verweht wird…, das passierte natürlich nicht 😉. Die PTV war cool flüssig zu reiten und mit Fisch und Bär, Kakteen und Blumen nett dekoriert, wirklich toll gemacht.

 

Achja, die besondere Leistung der Mannschaft war, dass Pony Stella nach der POR den Vet-Check nicht schaffte, Kurti sich unfreiwillig von Funky trennte und ich mit Heino den falschen Sprung nahm, Bettina mit ihrer soliden Leistung  uns allen verzieh und Ines bei ihrem ersten A-Bewerb, angefangen mit dem Wetter, über Streckenlänge, Technik, der schwierigen MA-Strecke und sprungbetonten PTV gleich `mal eine hardcore-Erfahrung bezüglich A-Bewerb machen musste.

 

Nach einem äußerst stimmungsvollen Abend im Lastwagen bei Getränk und Gesang, sind wir am Sonntag um viel Erfahrung reicher die Heimreise angetreten. Es war trotz allem ein schönes Wochenende!

Beate Cekoni-Hutter

 

 

0 Kommentare

Do

30

Mai

2019

TREC Turnier C/E in Himmelberg KTN

 

Am 30. Mai fand in Himmelsberg beim Dressurstall von Eva Natmessnig ein weiteres TREC Turnier statt. Der Himmelvater hatte es leider weder die Tage vor, noch am Turniertag gut mit uns gemeint.

Ankunft bei Regen und Matsch, machten es den Veranstaltern nicht wirklich leicht, denn schon das Unterbringen der PKW mit Hängern war eine kleine Herausforderung. Start bei mäßigem Regen und während der ganzen POR, konnte aber die gute Laune der TREC Reiter nicht trüben. Eine Mittagspause mit kulinarischer Versorgung wurde vom freundlichen Team der Veranstalter organisiert und stärkte die Reiter für den PTV-Bewerb, der sehr übersichtlich gebaut war, doch aufgrund der sehr matschigen und daher rutschigen Strecke eine weitere Herausforderung für alle Pferde und Reiter war.

In geselliger Runde fand dann die Siegerehrung statt, die von Katrin, der Tochter der Veranstalterin, vorgenommen wurde.

 

Ein großer Dank gilt Eva und ihrem Team, die trotz schlechtem Wetter den Bewerb möglich gemacht haben!!

 

Beate Cekoni-Hutter

 

 

0 Kommentare

So

12

Mai

2019

TREC Turnier C/E in Ferlach KTN

 

Als sehr wetterfest zeigten sich die Reiter beim TREC in Ferlach. Nach einer Verschiebung des Turniers wegen eines vorhergesagten Wintereinbruches für den 5.5., war am 12.5 das Wetter auch nicht viel besser. Leider konnten zwei geplante Tore wegen eines hochwasserführenden Baches nicht geritten werden und während des ganzen Tages war Regenausrüstung ein notwendiger Begleiter. Dennoch erfolgte viel Lob über die Strecke, vor allem aus dem starken Team Tirol. Auch Salzburg war mit zwei Reitern vertreten, was mich sehr freute.

Die Strecke lud abschnittsweise zum Galoppieren ein, führte über Wiesen- und Waldwege und war als Einstieg in die heurige Saison absolut angemessen angelegt.

Die Geländestrecke (PTV) auf der großen ebenen Wiese war für alle gut einsehbar, die Pferde waren teilweise sehr gut gelaunt und das Reiten der jeweils neun Hindernisse gar nicht so einfach aufgrund des kurzen Startintervalles.

 

Im C-Bewerb ging unsere Ingrid Bluch (RV Hof Leisbach) mit ihrem Quadretto Bianco als Siegerin hervor. Der Sieg im E-Bewerb ging an Johanna Ertl (RV Drauauen) auf Moses. Als bereits oftmalige Siegerin in der Klasse E (meist auf Stella) zeigte Johanna, dass sie auch mit einem eher unerfahrenen Pferd die Beste ihrer Kategorie sein kann.

Die weiteren Wertungsklassen gingen an Kurt Schnögl (OG Gut Hallegg) auf Funky Molly (C-A) und Tamara Tschojer (USRV Pegasus Lavant) auf Speedy (E-Jugend).

 

Als Veranstalterin möchte ich mich nochmals bei allen Reitern bedanken, die trotz des Regens gestartet sind. Weiters Danke an das zivilisierte Verhalten bei den Überquerungen der Hauptstraße und des Bahngleises. Im urbanen Raum kann dies immer wieder einmal notwendig sein.

 

Es freute mich, dass viele junge Reiter am Start waren, ich wünsche allen viel Motivation für diesen doch recht aufwendigen Reitsport.

Wie immer ein herzliches Dankeschön an die Richter, an die Helfer und an die Auswertung Kerstin Reiter, die einen großartigen Job gemacht hat.

 

Beate Cekoni-Hutter

 

0 Kommentare

Mi

01

Mai

2019

1. PTV-Cup in Ferlach

 

Bei prächtigem Wetter fand sich am 1. Mai eine recht große Starterzahl beim PTV-Bewerb in Ferlach ein. Aufgrund der Verstärkung aus Tirol und der gleichzeitigen Ausschreibung als Richterfortbildung, waren unter anderem auch Referent Martin Lobenwein und Bundesreferentin Brigitte Tentschert vor Ort.

Bemerkenswert, dass sehr viel Jugend mitmachte, worüber sich auch die Bundesreferentin mit motivierenden Worten äußerte!

 

Beate Cekoni-Hutter

 

 

0 Kommentare

So

28

Apr

2019

TREC Reitertreffen in Thal bei Graz Stmk - STMK-Cup

 

Strenge Regeln herrschten beim Reitertreffen in Thal bei Graz. Helene Renko als 12-jährige mit Heino durfte zwar von mir und Jonnson während des PTV begleitet werden, bekam dafür aber keine Punkte in der Wertung. Dies war für uns beide voll ok, trotzdem soll erwähnt sein, dass sie Gesamtsiegerin im TREC E gewesen wäre.

Jonnson war nach dem ersten Rang in der POR im PTV so aufgeregt, dass wir in Endeffekt gesamt am dritten Platz landeten.

Die Strecke des Bewerbes war recht anspruchvoll, führte aber an schönen Aussichtsplätzen und auch am Schloß Oberthal vorbei. Es war ein schöner Tag und ein sehr gutes Training für Reiter und Pferd.

 

Beate Cekoni-Hutter

0 Kommentare